DAS ÜBERSETZUNGSBÜRO REFLEX STELLT SICH VOR

Das Übersetzungsbüro Reflex feierte im Dezember vergangenen Jahres sein dreißigjähriges Bestehen.
Mit seinen 13 Büros und einem im vergangenen Jahr erzielten Umsatz von ca. 600.000 EURO gehört es zu den bedeutendsten Übersetzungsfirmen in Ungarn.

Lajos Énekes – Haupteigentümer der Reflex Kft. (Reflex GmbH) – gründete 1981, als Nebenbeschäftigung sein erstes Übersetzungsunternehmen mit Sitz in Miskolc. Seit 1. Dezember 1983 war die Firma in Form einer Gesellschaft, als wirtschaftliche Arbeitsgemeinschaft tätig. 1990 wurde diese in eine Gesellschaft mit beschränkter Haftung umgewandelt.

Vor der politischen Wende gehörten überwiegend staatliche Großunternehmen zu unseren Auftraggebern.
Jetzt stammt der größte Teil unserer Erlöse aus verschiedenen Marktbereichen, hauptsächlich von internationalen Großunternehmen sowie Justizorganen.
Ca. 95 % des Umsatzes stammen aus Übersetzungen, der Rest aus dem Dolmetschen.

Im Frühjahr 2004 haben wir das Qualitätsmanagementsystem ISO 9001:2000 eingeführt. Im Juli des gleichen Jahres erwarben wir den Titel NATO-Lieferant.

Unser Übersetzungsbüro ist Mitglied der Deutsch-Ungarischen Industrie- und Handelskammer.

ANGABEN ZUR FIRMA

with financial data of the business year 2014

Gründungsjahr 1983
Firmengericht Miskolc
Firmenbuchnummer 05-09-000445
USt-IdNr HU10394863
Sitz der Gesellschaft Miskolc
Besitzer Lajos Énekes, Zsóka Énekes, Barbara Énekes, Erika Asztalos
Nettoumsatz 143 M HUF
Nettogewinn 3,3 M HUF
Eigenkapital 258 M HUF
Anzahl der Mitarbeiter 10